Sie sind hier

Europäisches Parlament verabschiedet Visa-Richtlinie

Jungen Forscher*innen und Studierenden aus Drittstaaten werden in Zukunft die Einreise und der Aufenthalt in der Europäischen Union erleichtert.

Die neue Richtlinie soll die Einreise und den Aufenthalt von Forscher*innen, Student*innen, Praktikant*innen und Teilnehmer*innen am europäischen Freiwilligendienst (EFD) aus Nicht-EU-Staaten in der EU vereinheitlichen. Wie sich die Richtlinie auf Freiwillige in anderen Freiwilligendiensten auswirkt, ist noch unklar. Hier ist die Richtlinie vage: "Die Mitgliedstaaten sollten die Möglichkeit haben, die Bestimmungen dieser Richtlinie auf Schüler, Freiwillige, die an einem anderen als dem Europäischen Freiwilligendienst teilnehmen, sowie Au-pair-Kräfte anzuwenden, um ihnen die Einreise und den Aufenthalt zu erleichtern und ihre Rechte zu garantieren."

Bisher deuten sich für Incoming-Freiwillige aus dem außereuropäischen Ausland in Deutschland keine Verbesserungen an.