Sie sind hier

Stellenausschreibung: die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) sucht

zum  1. Oktober 2021 eine*n Referent*in als Vertretung während eines Sonderurlaubs bis 23. September 2023.

Die EAK vernetzt und unterstützt die Friedensarbeit der Gliedkirchen der EKD und koordiniert die Beratung und seelsorgerliche Begleitung für Kriegsdienstverweiger*innen. Sie führt ihre Tätigkeit als Arbeitsbereich innerhalb des Vereins für Friedensarbeit im Raum der EKD e.V. durch, der auch formal Anstellungsträger der ausgeschriebenen Stelle ist. Die Geschäftsstelle des Vereins für Friedensarbeit hat ihren Sitz in Bonn. Sie übernimmt Aufgaben für die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) sowie die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) und die Konferenz für Friedensarbeit im Raum der EKD (KfF).
Als Referent*in für die EAK sind Sie für folgende Projekte der EAK maßgeblich mit verantwortlich:
• Mitarbeit im Projekt „Friedensorte“ – Sie arbeiten zusammen mit landes-und freikirchlichen Friedensbeauftragten am Ausbau eines jungen Netzwerks zur Profilierung friedensethischen Handelns in Gemeinden. Ihre Aufgabe: Koordination, Materialerstellung, Öffentlichkeitsarbeit, Homepagepflege und Organisation von Netzwerktreffen.
• Federführend Entwicklung eines neuen Projekts „Klimafaktor Militär?“. Recherche und Erarbeitung von Materialien zum Zusammenhang von Rüstungsproduktion, Einsatz und deren Klimaauswirkungen. Ihre Aufgabe: in Zusammenarbeit mit landes- und freikirchlicher Friedensarbeit dieses Thema lokal, regional und überregional verorten.